Weißensberger Festhalle wird zur Zirkusarena

zurück

Kinderball2020

Clowns, Löwen und Tiger dominierten die Szenerie beim Kinderball, der auch heuer wieder von der Narrenzunft Weißensberger Weihergeister in der Festhalle veranstaltet wurde. Das Motto, das traditionell vom Kindergarten übernommen wird, lautete „Zirkus“. An die 200 Mäschkerle im Alter zwischen ein und zwölf Jahren, viele in Begleitung ihrer Eltern, vergnügten sich bei Spielen und Tänzen – angeleitet vom Animateure-Team um Larissa Hänsler und angeführt von Zirkusdirektor Karlheinz Grübel (rechts im Bild mit Zylinder). Eröffnet wurde die dreistündige Kinderfaschingsparty von den Weißensberger Schalmeien. Neben dem Auftritt der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Weihergeister war ein Highlight des Kinderballs die Bekanntgabe der Gewinner des Luftballon-Wettbewerbs vom letztjährigen Kinderfest.

LZ: Uli Stock